Geschichte von das Hotel

Am 29. September 1910 sind die Blau Schwestern Godelave, Amelberga und Euginia Dienerschaft des Heiligen Geist angekommen.

Im Jahre 1910 begann der Bau des Klosters. Die gesamtkosten für den Bau war ungefähr € 4000,00. 

 

Unter der Schirmherrschaft war ab 1910 einde Kindergarten und eine Klassenzimmer für die lokale Nähschule. Das Kloster öffnete im Oktober 1912 eine Pflegeheim und das grüne Kreuz gründet.

 

Im Jahre 1917 wurde eine Schule für Mädchen gebaut, die Schule wurde in 1988 abgebrochen.

 

In der Nische der Schule war eine Statue des Heiligen Herzens (gegeben an Horn für die Verdienste während der Grippeepidemie van 1918). Heute können Sie die Statue bewundern am Friedhof von Horn.

 

Das Kloster war auch ein Haus für obdachlose und Frauen mit Eheproblemen. Die Schwestern verlassen das Kloster im 1985 und das Kloster wurde verkauft. In 1987 öffnete das Kloster als Hotel Abeléne. Das Hotel hat im 1996 neue Besitzer bekommen und einen neue Name: Hotel de Abdij.

 

Die Abdij wurden in 2001 mit einem Restaurant, Weinkeller und terrassenförmigen Garten geöffnet. Im Mai 2011 wurde das Hotel der heutiger Besitzern erworben und das Hotel bekommt der Name: Hotel-Restaurant de Abdij.

Anlagen

  •  ab 14 Uhr

  •  bis 11 Uhr

  • 7-10 Uhr

  • 8-11 Uhr

Letzte Nachrichten

Mehr nachrichten

Business View

webdesign | Get.Noticed